Laseroperationen

FEMTO-LASIK Operationen

Bei der FEMTO-LASIK wird im Gegensatz zur normalen LASIK, die so genannte Lamelle (oberflächliche Hornhautlamelle) nicht mit einem Messer aufgeschnitten, sondern mit einem Femto-Laser eröffnet. Anschließend wird mit einem Excimer-Laser, der zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten eingesetzt wird, die Fehlsichtigkeit ausschließlich im Inneren (in situ) der Hornhaut weggelasert.

Wer ist f√ľr eine FEMTO-LASER Behandlung geeignet?

Der von der Kommission f√ľr Refraktive Chirurgie (KRC) empfohlene Einsatzbereich betr√§gt:

  • - 8,0 dpt Myopie (Kurzsichtigkeit)
  • - 5,0 dpt Astigmatismus (Hornhautverkr√ľmmung)
  • +3,0 dpt Hyperopie (Weitsichtigkeit)

Welche weiteren Einschränkungen gibt es?

Die Hornhaut des Auges muss ausreichend dick sein. Die Brechkraft der Hornhaut darf weder zu hoch noch zu niedrig sein. Die Hornhaut darf keine krankhaften Ver√§nderungen aufweisen. Insgesamt m√ľssen 15 einzelne Eignungskriterien erf√ľllt sein, um f√ľr eine Augenlaser-Operation zugelassen zu werden!

Wie ist der Ablauf einer FEMTO-LASIK OP?

Nach Bet√§ubung des Auges mit Tropfen wird das Auge zun√§chst mit einem Lidsperrer fixiert. Anschlie√üend wird ein Trichter auf das Auge gesetzt und mit Vakuum am Auge fixiert, um die Position des Auges zu halten. Nun wird der Femto-Laser an den Trichter angedockt. Nach genauer Einstellung der Schnittparameter erfolgt der Schnitt des Flaps. Dieser wird f√ľr die Laserbehandlung zur Seite geklappt.

Nun tr√§gt der Laser vollautomatisch die f√ľr die Korrektur notwendige Gewebemenge ab. Abschlie√üend wird die Hornhaut mit einer sterilen L√∂sung gek√ľhlt, gereinigt und der Flap wieder zur√ľckgeklappt.¬†

Was ist nach der Operation zu beachten?

Alle Kontrolltermine, die Ihnen nach der Operation mitgeteilt werden (in der Regel nach einem Tag, einer Woche und einem Monat), m√ľssen eingehalten werden. Vermeiden Sie es, das Auge zuzudr√ľcken oder zu reiben. Bitte wenden Sie die verordneten Tropfen korrekt an. Bei der K√∂rperpflege ist darauf zu achten, dass kein Wasser oder Shampoo in das Auge gelangt. Das Schminken in Augenn√§he sollte in der ersten Woche nach der Operation vermieden werden. Schwimmen und Saunabesuche sollten in den ersten 4 Wochen nach der Operation vermieden werden. Nach einigen Tagen ist die Sehkraft in der Regel wieder so gut, dass Autofahren wieder erlaubt ist.