Die automatische Perimetrie

Das Perimeter ist neben der Spaltlampe, eines er wichtigsten Untersuchungsger√§te in unserer Praxis. Es dient der Untersuchung des Gesichtsfeldes. Mit automatischen Perimetern wird der Patient interaktiv untersucht. Durch die Auswertung der Untersuchungsergebnisse k√∂nnen wir beurteilen, ob der Patient st√∂rungsfrei sieht oder ob eventuelle Gesichtsfeld-Ausf√§lle vorliegen. Das automatische Perimeter wird regelm√§√üig in der Glaukom-Diagnostik eingesetzt. Zur Erkennung von Glaukom Sch√§den im Fr√ľhstadium (bei weniger als 20% der Nervenfasern) sind die o.g. Optische Koh√§renztomographie (OCT) und der¬†Retinotomograph (HRT) wesentlich besser geeignet.

Die manuelle Perimetrie

Das manuelle kinetische Perimeter der Firma Zeiss ist besonders gut f√ľr Patienten geeignet, die aufgrund k√∂rperlicher Einschr√§nkungen nicht mithilfe des automatischen Perimeters untersucht werden k√∂nnen. Durch die Auswertung der Untersuchungsergebnisse k√∂nnen wir (ebenso wie bei dem automatischen Perimeter) beurteilen, ob der Patient st√∂rungsfrei sieht oder es Ausf√§lle im Gesichtsfeld gibt.